Aktivreisen

Lisboa


In der Region Lisboa liegt die wunderschöne Stadt Lissabon. Lassen Sie hier Ihre Seele atmen und genießen Sie das Temperament dieser Stadt.

Nur 20 Minuten von Lissabon entfernt lockt Estoril mit seinen Stränden, Golfplätzen, dem Casino und der Motorrad-Rennstrecke sowie seiner weltoffenen Atmosphäre. In den typischen Straßen des alten Fischerdorfes Cascais entdecken Sie traditionelle weiße Häuser neben den Geschäften internationaler Marken.

Im Yachthafen schaukeln die vor Anker liegenden Boote und Jachten im Wind und träumen von der nächsten Reise. Auch nur zwei Schritte von Lissabon entfernt liegt Sintra, eine romantische Kleinstadt mit nostalgischen Klängen und einer verzauberten Landschaft, umrandet von Dörfern, Königsschlössern und geheimnisvollen Burgen. Ein Besuch an der Küste von Sintra wäre nicht komplett ohne eine Fahrt nach Cabo da Roca, wo Mutter Natur jeden Tag ein einzigartiges Schauspiel bietet, bei dem Sie am Abend den feuerroten Sonnenball im Atlantischen Ozean versinken lässt.

Am südlichen Rand des Naturschutzgebietes des Tejo-Deltas verewigt der Fotoapparat die Anblicke der Flamingos und der grünen Landschaften. Zwischen Gebirge und Meer liegend, inspiriert der Naturpark „Arrabida“ zu Extremsportarten und lädt zur intimsten Meditation ein. In dem Naturschutzgebiet des Sado-Deltas können Sie Delfine ganz aus der Nähe beobachten.

Nördlich von Lissabon bewahrt Obidos seinen mittelalterlichen Zauber innerhalb seiner Stadtmauern, hinter denen sich die weißen Häuser verstecken und wo die Blumen auf kleinen Plätzen und Gassen neugierig aus den Fenstern schauen. Dieses Dorf, in dem die Burg in ein Hotel verwandelt wurde, inspiriert die romantische Ader und erzählt uns viele Geschichten von Königen und Königinnen.

Die zwischen dem Meer, den Bergen und den grünen Hügeln gelegenen Fischerdörfer entlang der Westküste haben kleine Fischerhäfen. Wenn Sie weiter ins Landesinnere reisen, gelangen Sie nach Caldas da Rainha, einer Stadt, die die Reise durch dieses Märchenreich mit seinen Museen und dem Garten der Prinzen und Prinzessinnen fortsetzt.

In einer Hochebene liegt die Stadt Santarem, die hinunter auf die weite Flussniederung schaut und durch ihre Denkmäler, enge Straßen, Stadtmauern und Kirchen ein einzigartiges Denkmal bildet.

Nur wenige Kilometer entfernt finden Sie in Tomar das 1162 gegründete Christuskloster (Convento de Christo), dass Jahrhunderte später zum Sitz des Christusordens wurde und in seiner reichen Architektur romanische, gotische, manuelinische (prunkvoller Architekturstil im 16. Jh.) und manieristische Einflüsse vereint.

41.236725,-8.4719885